Traumhochzeit

Krankheit als Wegweiser

 

Der Tag der alles veränderte.

Es war im Februar 2011, ich war im Krankenhaus und bekam eine Diagnose, die mich erstmal komplett aus der Bahn geworfen hatte. Mein erster Gedanke, meine Kinder, was wird aus meinem Sohn, wie wird das jetzt mit mir enden? Ich blickte zurück auf meinen Leben, ein Leben auf der Überholspur, mit Nightlife und High sein und außer meinen Kindern, war mir relativ alles egal. Vielleicht weil ich war mir selbst auch egal, denn ich hatte noch keine Selbstliebe für mich entdeckt. Das Nachtleben war mein zu Hause und alle Beziehungen oder Affären hatten mich nie wirklich erfüllt. Das ganze Leben war für mich nur Nachts interessant und außer meinem Sohn, hatte ich keinen wirklichen Halt im Leben. Es war an der Zeit, das ich mir Gedanken machen musste, entweder ich verrecke jetzt mit diesem Tumor und hab es hinter mir, oder ich kämpfe noch einmal und schließe mit dem alten Leben ab.

1000 Gedanken schossen mir in den Kopf und nach der Operation, hat sich mein Leben von Grund auf geändert, denn ich hatte mich verändert!

Mir wurde klar, das es um viel mehr im Leben geht und von da an beschäftigte ich mich mit dem Gesetz der Resonanz und die Kraft des positiven Denkens. Ich lernte das Leben bewusst zu genießen und zu lieben, aber vor allem lernte ich mich selbst besser kennen und daraus entstand ein ganz neuer Mensch. Dieser neue Mensch hatte den Hass losgelassen und die Liebe zu sich selbst und zum Leben gefunden. Mit diesem Wissen und dem Glauben an das Gute, wurden viele meiner kleinen Wünsche erfüllt, wie z. B. eine neue Wohnung, ein neues Auto, finanzielle Freiheit durch bessere Aufträge.

Aber das Beste, was mir in dieser Zeit passiert ist, war die Begegnung mit meiner heutigen Frau und unsere Traumhochzeit am Strand, um genau zu sein auf den Seychellen. Es war schon immer mein Traum, wenn ich mal heirate, dann im Paradies und das war es wahrhaftig. Wir hatten uns für 14 Tage eine Villa im Raffles Resort Praslin gemietet und glaubt mir, das war purer Luxus und wir fühlten uns wie in einem Hollywood Märchen. Von da an wusste ich, dass ich angekommen bin und heute weiß ich was Liebe bedeutet und das es nichts Schöneres gibt.

Diese Impressionen werde ich immer in mir tragen und wenn ich daran denke, kann ich den Wind fühlen, das Meer rauschen hören und spüre den Sand unter meinen Füßen.

Das Leben ist schön, wenn du aus allem das Beste machst!

„Für immer Dein, in ewiger Liebe vereint“ –Ich liebe Dich mein Engel.

Lieber Leser, ich hoffe, ich kann dir einen Impuls setzen und dass du keine Krankheit als Wegweiser brauchst. Wenn du etwas ändern willst, dann tu es jetzt sofort, denn heute ist morgen schon gestern, also nutze immer den Moment!

Dein Freund,

Heiko

© 2021 Alle Rechte vorbehalten | Heiko Keller 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.